Wiesn-Makerl nach dem Oktoberfest einlösen

Das Oktoberfest ist zu Ende, doch so mancher hat noch Biermarkerl zu Hause, die bisher nicht auf der Wiesn eingelöst wurden. Wer nun glaubt, dass er sie wegwerfen muss, weil die Wiesn vorbei ist, der täuscht sich. Die Wertmarken für Hendl oder Bier sind in ausgewählten Biergärten bzw. Gaststätten auch nach der Wiesn noch einlösbar. Wo und bis wann erfahrt ihr in dieser Übersicht:

 

Armbrustschützen-Festzelt: Im „Wirtshaus Ayingers“ und im „Ayinger Bräustüberl“ bis zum 31.10.2017.

Augustiner-Festhalle: Im „Augustiner Bräustüberl“ in der Landsberger Straße bis zum 01.11.2017.

Bräurosl: Im „Heide Volm“ in Planegg bis zum 19.11.2017 (nicht an Kirchweih, keine Brauerei- oder Geschenkzeichen).

Festzelt Tradition: Im „Ratskeller München“, „Hofer Der Stadtwirt“ und beim „Schnitzelwirt im Spatenhof“ bis zum 31.10.2017.

Fischer Vroni: Beim Steckerlfischstand auf der Auer Kirchweihdult, im „Gasthaus Jagdschlössl“, im „Sappralott“, im „Schweizer Hof“, im „Lindwurmstüberl“und im „Giesinger Garten“, bis zum 20.11.2017.

Hofbräu-Festzelt: Im „Hofbräukeller“ und im „Harlachinger Jagdschlößl“ sowie in manchen „Wienerwald“-Filialen bis zum 30.10.2017.

Käfer’s Wiesn-Schänke: Im „Feinkost Käfer“ in der Prinzregentenstraße 73 bis zum 31.12.2017.

Löwenbräu Festhalle: Im „Hirschau“ in der Gyßlingstraße bis zum 30.11.2017, nicht an Sonntagen.

Ochsenbraterei: In den Biergärten „Hopfengarten“, „Zum Flaucher“ und „Michaeligarten“ bis zum 31.10.2017 und im Restaurant „Michaeligarten“ bis zum 19.11.2017 sowie vom 02.01. bis 18.03.2018.

Schottenhamel-Festhalle: Im „Gasthof zur Menterschwaige“ und in der „Schlosswirtschaft Schwaige“, Schloss Nymphenburg 30 bis zum 31.10.2017

Schützen Festhalle: Im „Zum Franziskaner“ in der Residenzstraße bis zum 31.10.2017

Weinzelt: Im „KUFFLER Restaurant Bar Grill“ bis zum 31.10.2017.

Winzerer Fähndl:
Im „Grünwalder Einkehr“ in der Nördliche Münchner Straße 2  bis zum 31.10.2017. Es werden nur hauseigene Gutscheine, keine Brauereizeichen angenommen.